Navigation überspringenSitemap anzeigen

KFW Förderung? Was wird gefördert

Außenansicht des Geschäfts
Unser Ladengeschäft

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert im Rahmen Ihres Programmes Zuschuss 455 – Altersgerecht Umbauen – Investitions­zuschuss auch den Bereich Einbruchschutz. Dabei können Sie sich einen zuschuss von bis zu 1.500 € für die Absicherung Ihrer Wohnung sichern.

dabei können folgende Punkte gefördert werden:

  • Einbau einbruch­hemmender Haus- und Wohnungs­eingangs­türen nach DIN EN 1627 oder besser
  • Einbau von Nachrüst­systemen für Haus- und Wohnungs­eingangs­türen (z. B. Tür­zusatz­schlösser, Querriegel­schlösser mit/ohne Sperrbügel, Kasten­riegel­schlösser)
  • Einbau von Nachrüst­systemen für Fenster, Balkon- und Terassen­türen sowie einbruch­hemmender Gitter und Rollläden (z. B. aufschraub­bare Fenster­stangen­schlösser, dreh­gehemmte Fenster­griffe, Band­seiten­sicherungen, Pilzkopf­verriegelungen)
  • Einbau von Einbruchs- und Überfall­meldeanlagen (z. B. Kamera­systeme, Panik­schalter, Personen­erkennung an Haus- und Wohnungs­türen, intelligente Tür­schlösser)
  • Baugebundene Assistenz­systeme (z. B. (Bild-)Gegen­sprech­anlagen, Bewegungs­melder, Beleuchtung, bauge­bundene Not- und Ruf­systeme)

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Absicherung Ihrer Wohnung und beraten Sie auch zur Förderung durch die KfW. Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite der KfW.

KontaktGünter Ernsthäuser Sicherheitstechnik GmbH - Logo
Zum Seitenanfang